Für mutige und mündige Entscheidungen
  • Glückliche Kindheit
  • Impuls

Erhalte Zugang zu allen Filmen, die Dir gut tun werden.


Du wirst alle unsere Filme sehen können und gelegentlich relevante Informationen zu ähnlichen Themen per E-Mail erhalten.

Deine Unterstützung

Deine Unterstützung

Ist dieser Beitrag wertvoll für Dich? Hilf uns, mehr davon zu machen!
20% Deiner Spende fließen in den gemeinnützigen Fond. Mehr dazu »

verfügbar

Euro

Stück

Kategorie:

Zurück zur Auswahl

Mama, Papa, Trauma & ich – Birgit Assel

Es kann sehr schmerzhaft sein, zu erkennen, dass wir von den eigenen Eltern traumatisiert wurden. Vielleicht wurden wir als Kind oft wie ein Objekt behandelt und mussten uns den Bedürfnissen unserer Eltern unterordnen: das „Sonnenscheinkind“ sein, das „erfolgreiche Kind“ sein oder wir wurden Opfer von Gewalt und Missbrauch.

Es erfordert sehr viel Mut, die Eltern in die Verantwortung zu nehmen; sich ihnen zuzumuten. Zudem gelingt es nur selten, dass die Eltern für das erlittene Leid in die Verantwortung gehen. Da wo es gelingt, besteht die Chance, auf eine nachträgliche „gesunde“ Beziehung zu den Eltern. Gelingt das den Eltern nicht, hilft oftmals nur ein Kontakt-Abbruch, weil eine Beziehung auf „Augenhöhe“ nicht möglich ist und jede Begegnung die Gefahr erneuter Verletzungen mit sich bringen kann.

Weitere Filme
Kindheit ohne Traumata – wie Eltern es schaffen können
7:53
Wer bin ich? – Identitätstrauma
4:00
Pubertät – Grenzen, die wir überschreiten
3:53
Tun Kindergärten unseren Kindern gut?
5:23
Täter und Opfer am Mittagstisch
5:07
Buchempfehlungen
2:48
Traumata bei sich selbst erkennen
4:12

Glückliche Kindheit

Bewusstsein

Gesundheit

Podcast

Klare Statements

Im Gespräch

Du ermöglichst all das!

Nur mit Deiner Spende können wir seimutig.tv weiterentwickeln und neue inspirierende Filme
für Dich produzieren!

Deine Unterstützung

Deine Unterstützung

verfügbar

Euro

Stück

Kategorie:

Zurück zur Auswahl

Möchtest Du mit
Kryptowährungen spenden?
Unsere Wallets »

Aktuell im Fond:
[spendenfond]

20%

Deiner Spende fließen in den gemeinnützigen Spendenfond.
Mehr dazu »