Vielen Dank! Du kannst nun alle Filme ansehen.

  • Bindung & Bildung
  • Impuls

Deine Untersützung

Deine Untersützung

Wie wertvoll ist dieser Film für Dich? Danke, dass Du uns unterstützt!

Euro

Stück
Kategorie:

Zurück zur Auswahl

Birgit Assel – Mama, Papa, Trauma & ich

Es kann sehr schmerzhaft sein, zu erkennen, dass wir von den eigenen Eltern traumatisiert wurden. Vielleicht wurden wir als Kind oft wie ein Objekt behandelt und mussten uns den Bedürfnissen unserer Eltern unterordnen: das „Sonnenscheinkind“ sein, das „erfolgreiche Kind“ sein oder wir wurden Opfer von Gewalt und Missbrauch.

Es erfordert sehr viel Mut, die Eltern in die Verantwortung zu nehmen; sich ihnen zuzumuten. Zudem gelingt es nur selten, dass die Eltern für das erlittene Leid in die Verantwortung gehen. Da wo es gelingt, besteht die Chance, auf eine nachträgliche „gesunde“ Beziehung zu den Eltern. Gelingt das den Eltern nicht, hilft oftmals nur ein Kontakt-Abbruch, weil eine Beziehung auf „Augenhöhe“ nicht möglich ist und jede Begegnung die Gefahr erneuter Verletzungen mit sich bringen kann.

Hauptfilm von Birgit Assel
  • Birgit ist Sozialpädagogin und Traumatherapeutin. In diesem Film wird sie Deinen Blick auf die Perspektive des Kindes lenken. Wie erlebt ein Kind die Welt? Kann es sein, dass wir traumatisierendes Verhalten als normal empfinden, weil wir selbst in der Kindheit durch erzieherischen Machtmissbrauch traumatisiert wurden? (7:53)