Neuestes Video

Angelika Müller

Bei den umstrittenen Impfpflicht-Plänen des Gesundheitsministers Jens Spahn geht es nicht nur um das Impfen. Es ist absehbar, dass das neue Gesetz den Weg für weitere Übergriffe des Staates in Familien bahnen wird. Der Gesetzesentwurf basiert auf falsche Fakten und Ignoranz der Politik. Das wirft kein gutes Licht auf unsere Demokratie.

Es wäre naiv zu glauben, dass es mit einer Masern-Impfpflicht getan sein wird. So wie in anderen Ländern Europas, in denen bereits Impfpflicht herrscht und es massive Protestbewegungen gibt, so würden auch die Menschen in Deutschland mit vielen weiteren Pflichtimpfungen überrollt werden. Dann wäre es absolut irrelevant, welche Impfungen man selbst als gut oder schlecht, sinnvoll oder überflüssig erachtet.

Man muss kein „Impfgegner“ sein, um über die drohende Impfpflicht besorgt zu sein. Auch Eltern, die ihre Kinder mit gutem Gefühl impfen lassen, aber teilweise vom empfohlenen Plan abweichen wollen, würden künftig keine eigene Entscheidungen mehr treffen können. Das wäre ein fataler Einschnitt in die gesundheitliche Selbstbestimmung sowie in die Rechte der Eltern.

Angelika Müller ist wohl die langjährigste Impfaufklärerin Deutschlands. Sie organisierte die ersten Impfkritiker-Konferenzen und begründete die Idee der Impfstammtische. Aktuell engagiert sie sich aktiv für die Verhinderung einer Impfpflicht. Zusammen mit anderen Experten gründete sie den Verein „Initiative Freie Impfentscheidung e.V.“, welcher im Falle einer Impfpflicht für die betroffenen Bürger einstehen und Verfassungsbeschwerden einleiten wird.

Werde auch Du jetzt aktiv und erhebe Deine Stimme gegen die Impfpflicht!

Nachweise zu den im Film genannten Fakten können u.a. auf www.impf-info.de eingesehen werden.

Impulse von Angelika Müller