Neuestes Video

Elli und Robert

Könnte es sein, dass Kinderkrankheiten nicht nur willkürlich auftretende Leiden für die Kinder und Familien sind? Es gibt Hinweise in der ganzheitlichen Medizin, dass sie oftmals gar einen Zweck im kindlichen Körper erfüllen.

Elli und Robert haben drei ungeimpfte Kinder. Die älteste Tochter Juna bekam im Alter von fünf Jahren Keuchhhusten. Es war eine sehr anstrengende Phase für die ganze Familie, sodass die Eltern teilweise begannen, an ihrer Impfentscheidung zu zweifeln. Als die Krankheit überstanden war, bemerkten die Eltern, dass dahinter weitaus mehr als nur ein nerviger Husten steckte.

Elli arbeitet seit über 20 Jahren mit schwerbehinderten Menschen und deren Familien zusammen. In ihrer Laufbahn hat sie etliche Menschen mit anerkannten Impfschäden kennengelernt. Dieser Erfahrungswert hat für die Familie eine große Rolle bei ihrer Impfentscheidung gespielt.

Buchtipp: Die ganzheitliche Sicht auf den Keuchhusten und andere Krankheiten wird u.a. im Buch »Das Kinder Gesundheitsbuch« von Dr. med. Jan Vagedes und Georg Soldner beschrieben.